images/wartezimmer.jpg
Laborergebnisse
Dekoration
Start >  Diabetologische Schwerpunktpraxis

Diabetologische Schwerpunktpraxis

Als hausärztliches Medizinisches Versorgungszentrum und diabetologische Schwerpunktpraxis bieten wir Patientinnen und Patienten mit Diabetes mellitus eine umfassende und persönliche Betreuung auf höchstem medizinischen Niveau.

Unser Ziel ist es, die Lebensqualität von Menschen mit Diabetes mellitus zu verbessern, indem wir ihnen helfen, mit ihrer Krankheit besser zu leben und Folgeerkrankungen zu vermeiden.

Im Gesundheitszentrum Königstraße arbeiten Hausarzt, Diabetologe, Kardiologe und unsere Diabetes-Beraterin DDG fachübergreifend zusammen. Das ermöglicht gut abgestimmte Therapien und verhindert unnötige Doppeluntersuchungen. Wir bieten eine umfassende und komptente Betreuung in einer Praxis der kurzen Wege: von der Diagnose über die individuell abgestimmte Therapie bis hin zu zertifizierten Schulungen. Als Diabetikerin oder Diabetiker können Sie in unserer diabetologischen Schwerpunktpraxis auch am Disease Management Program (DMP) für Diabetes Typ 1 und Typ 2 teilnehmen.

Bei kaum einer anderen Erkrankung hängt der Therapie-Erfolg so stark von der aktiven Mitarbeit des Patienten ab wie bei Diabetes mellitus. Das Gespräch zwischen Arzt und Patient ist uns deshalb besonders wichtig. Wir hören Ihnen zu und nehmen uns Zeit.

Unsere Diabetes-Schulungen

Über 7 Millionen Deutsche leiden an Diabetes mellitus

Über 7 Millionen Menschen in Deutschland sind von der Stoffwechselerkrankung Diabetes mellitus betroffen. Pro Jahr kommen mehr als eine halbe Millionen Neuerkrankungen hinzu. 90 % aller Diabetiker, nämlich rund 6,9 Millionen Menschen haben Diabetes Typ 2. Rund 340.000 Erwachsene und 32.000 Kinder und Jugendliche leiden an Diabetes mellitus Typ 1.

Typ-1-Diabetes ist eine zumeist angeborene Autoimmunerkrankung, die bereits in der Jugend auftreten kann. Patienten mit Typ-1-Diabetes können nicht in ausreichendem Maß Insulin produzieren und müssen es von außen zuführen. Typ-1-Diabetes ist nicht heilbar, aber inzwischen gut therapierbar.

Typ-2-Diabetes ist eine typische Zivilisationskrankheit, die im Laufe des Lebens erworben wird. Risikofaktoren sind Übergewicht und mangelnde Bewegung. Durch eine entsprechende Lebensführung kann man der Erkrankung vorbeugen. Sie ist frühzeitig erkannt auch heilbar.

Leider wird Diabetes mellitus Typ 2 oft erst sehr spät diagnostiziert. Die Patienten sind durchschnittlich über 60, wenn die Erkrankung bei ihnen festgestellt wird. 1,3 Millionen Erkrankte wissen nicht, dass sie erkrankt sind.

Dabei ist die Diagnose einfach. Ein erhöhter Blutzuckerspiegel ist das wichtigste Indiz für Diabetes mellitus. Er wird bei den empfohlenen Vorsorgeuntersuchungen oder einem Gesundheits-Check routinemäßig ermittelt.

Eine frühe Diagnose ist wichtig, denn ein chronisch erhöhter Blutzuckerspiegel schädigt die Blutgefäße. Folgeerkrankungen sind:

  • Herzinfarkt
  • Schlaganfall
  • Nierenversagen
  • Augenerkrankungen
  • Nervenschädigungen
  • Durchblutungsstörungen (diabetischer Fuß)

Jedes Jahr müssen in Deutschland 40.000 Amputationen von Beinen, Füßen oder Zehen vorgenommen werden. 2.000 Menschen erblinden. Diabetes ist die häufigste Ursache dafür, dass ein Mensch aufgrund von Nierenschäden auf eine Dialyse angewiesen ist. Und jeder fünfte Todesfall in Deutschland ist auf eine Diabetes-Erkrankung zurückzuführen.

Zusammenarbeit zwischen Kardiologie und Diabetologie

Die engmaschige Betreuung in einer diabetologischen Schwerpunktpraxis kann die schwerwiegenden Folgeerkrankungen von Diabetes mellitus verhindern. Für herzkranke Diabetiker ist das gute Zusammenspiel von Diabetologie und Kardiologie von besonderer Wichtigkeit.

Unser Leistungsspektrum

  • Kontinuierliche und kurzfristige Betreuung von Diabetikern mit Typ-1- und Typ-2-Diabetes sowie von Patientinnen mit Schwangerschafts-Diabetes
  • Ambulante Einstellung oder Umstellung der Diabetes-Therapie auf Insulin
  • Disease-Management-Programm (DMP) für Diabetes Typ 1 und Typ 2
  • Umfangreiches, zertifiziertes Schulungsprogramm
  • Früherkennung von Herz- und Gefäßerkrankungen in der Folge von Diabetes mellitus mit Hilfe modernster Diagnosegeräte.

Unsere Diabetes-Schulungen

  • Umfangreiches Trainingsprogramm für Patienten mit Typ-2-Diabetes (mit und ohne Insulin-Nutzung) in Einzel- und Gruppenschulungen.
  • Besondere Schulungen für ältere Diabetikerinnen und Diabetiker (Typ 1 und Typ 2)
  • Flash Schulungsprogramme für Patienten, die eine sensorunterstützte Therapie durchführen
  • Medidas 2 Schulungsprogramm für ein verbessertes Selbstmanagement bei Typ-2-Diabetes mit und ohne Insulin (BOT, SIT, CT)
  • Primas strukturiertes Schulungsprogramm für Typ 1 Diabetiker
  • Hypos-Schulung für insulinpflichtige Diabetiker mit erhöhtem Hypoglykämierisiko
Ihr Diabetes-Termin

Die statistischen Angaben auf dieser Seite wurden dem Deutschen Gesundheitsbericht Diabetes 2020 entnommen: Deutscher Gesundheitsbericht Diabetes 2020. Die Bestandsaufnahme. Hrsgg. von Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) und diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe. Mainz, 2019,

Logo des Gesundheitszentrums
Messung des Blutzuckers

Diabetesvorsorge

Der Ausbruch von Diabetes mellitus Typ 2 kann durch eine gesunde Lebensweise verhindert oder hinausgezögert werden.
Weiter...

Uhr an der Anmeldung

Ihr Diabetes-Termin

Wenn Sie das erste Mal die diabetologische Schwerpunktpraxis im Gesundheitszentrum Königstraße besuchen, bringen Sie bitte die folgenden Unterlagen zu Ihrem Termin mit.
Weiter...

DMP Diabetes Mellitus

Die diabetologische Schwerpunktpraxis im Gesundheitszentrum Königstraße bietet strukturierte Behandlungsprogramme für Patienten mit Diabetes mellitus Typ 1 und Typ 2 an.
Weiter...

Sprechzeiten

Montag bis Freitag:
08:00 bis 12:00 und 16:00 bis 18:00 Uhr
sowie nach Vereinbarung

Mittwochnachmittag geschlossen

Adresse

Gesundheitszentrum Königstraße
Königstraße 12–14
42781 Haan
Karte

Telefon: 02129-2620
Kardiologie: 02129-7661

Sie erreichen uns mit den Buslinien 692 (Haltestelle Martin-Luther-Straße) sowie 784, 786 und O1 (Haltestelle Windhövel).

Aktuelles

Wichtige Hinweise zum Corona-Virus

Was müssen Sie jetzt über das neue Corona-Virus wissen? Wie schützt man sich vor einer Infektion? Und wie sollten Sie sich verhalten, wenn Krankheitssymptome auftreten?
Weiter...

Verzichten, aber richtig

Verzicht entlastet. Verzicht macht glücklich. Verzicht fördert die Gesundheit und schützt die Umwelt. Verzichten ist in. Aber was ist dran an diesem Trend. Auf was sollten wir verzichten und auf was nicht?
Weiter...

Notfallpraxis

Langenfeld
Am St. Martinus-Krankenhaus
Klosterstr. 32
40764 Langenfeld
Tel. 02173-909999

Ärztlicher Bereitschaftsdienst

Telefonnummer 116117

Nachfolgerezepte können Sie per E-Mail bestellen und zu den Öffnungszeiten in der Praxis abholen.

Hausärztliche Versorgung
Hausärztliche Versorgung

Der Hausarzt und die Allgemeinmedizin übernehmen die Grundversorgung von Patienten mit körperlichen oder seelischen Gesundheitsstörungen sowie die Gesundheitsvorsorge.

Weiter...

Hausärztliche Versorgung
Kardiologie

Die Kardiologie ist die Wissenschaft vom Herzen. Innerhalb der Medizin ist sie ein Teilgebiet der Inneren Medizin. Der Kardiologe ist ein Herzspezialist.

Weiter...

Laborergebnisse
Diabetologische Schwerpunktpraxis

Als hausärztliches Medizinisches Versorgungszentrum und diabetologische Schwerpunktpraxis bieten wir Patientinnen und Patienten mit Diabetes mellitus eine umfassende und persönliche Betreuung auf höchstem medizinischen Niveau.

Weiter...

Schilddrüsen-Sonographie
Innere Medizin

Die Innere Medizin behandelt Gesundheitsstörungen und Krankheiten der inneren Organe.

Weiter...

Akupunktur
Naturheilverfahren

Naturheilverfahren sind alternative Heilmethoden, die Krankheiten vorbeugen, heilen oder lindern.

Weiter...